Interview mit Peter Simeonoff (Managing Director, IBM Client Innovation Center Austria)

Peter Simeonoff ist Geschäftsführer der IBM Client Innovation Center Austria GmbH. Er ist seit mehr als 20 Jahren in verschiedenen Positionen bei IBM im Services und Consulting Bereich tätig.

Er hat im Business Consulting Bereich viele Change- und Transformationprojekte duchgeführt und geleitet. Peter Simeonoff setzte sich mit vielen modernen digitalen Technologien auseinander und unterstützte Kunden in Beratungsprojekten, technologische und organisatorische Transformationen durchzuführen. Darüber hinaus coachte und begleitete er viele junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Ihrer Entwicklung zu Fachexperten bzw. bei deren Managementkarriere.

Mit dem IBM Client Innovation Center Austria gründete er ein Startup Unternehmen im Rahmen der globalen IBM Familie, das IT Services in den Bereichen Cloud, Mobile, Internet of Things und Cognitive für Kunden der IBM Österreich liefert. Zuvor war der promovierte Betriebswirt in verschiedenen Beratungsunternehmen und als Universiätsassistent an der Wirtschaftsuniversität Wien tätig.

 

DSC_0128

Peter Simeonoff (Managing Director, IBM Client Innovation Center Austria)

In welchem Bereich deiner beruflichen Tätigkeiten entsteht ein Nervenkitzel? 

Nervenkitzel entsteht für mich dort, wo geplante und initiierte Veränderungen zu leben beginnen und ihre Eigendynamik entwickeln. Dann erkennt man, ob die Ziele, die man mit dem Veränderungsmanagement angestrebt hat, erreicht werden konnten oder nicht.

Welche Meilensteine deiner Karriere stellen deine größten Errungenschaften und Herausforderungen dar? 

Die Übernahme von People Management Verantwortung war eine der größten Herausforderungen. Das Feedback, das man von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bekommt, ist eine der größten Errungenschaften.

Welche Angewohnheiten helfen dir, deine beruflichen sowie privaten Ziele zu erreichen? Tipps? 

An Aufgaben bzw. Herausforderungen mit Gelassenheit heranzugehen und sie erstmals in Ruhe zu überlegen, hilft Ziele zu erreichen. Das Ziel Schritt für Schritt angehen, niemals vom Weg abbringen lassen und nie zu viel auf einmal wollen!

Was ist deine Definition von Erfolg? 

Erfolg hast Du dann, wenn Du gefragt wirst.

Mit wem oder was würdest du gerne assoziiert werden?

Ich würde gerne mit ständigem Wandel bzw. Veränderung assoziiert werden. Schon der griechische Philosoph Heraklit hat die Welt als Prozess der ständigen Veränderung („panta rhei“) gesehen.

Wieso sollen Young Professionals bei Manageers mitmachen?

Manageers bietet die Möglichkeit, sich zu vernetzen und andere Netzwerke zu nutzen. Networking ist heute eine der wichtigsten Fähigkeiten, um sich weiter zu entwickeln und Karriere zu machen.

Warum empfiehlst du Manageers als Recruiting-Plattform für Arbeitgeber

Auch für Arbeitgeber ist es wichtig, neue innovative Netzwerke für Recruiting und Employier Branding zu nutzen. Manageers bietet diese Möglichkeiten und hilft, junge Talente zu entdecken bzw. sich gezielt bei potenziellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als innovativer Arbeitgeber zu präsentieren.

Vielen Dank für das Interview!